Favorithinzufügen

Herzlich Willkommen

(Schnaps & Likör für Genießer zum selbermachen)

 

Schnaps selbermachen ist  in Deutschland als Hobby erlaubt. Bei gewerblichem Interesse wenden Sie sich an Fachleute, denn diese und folgende Seiten stellen keine Rechtsberatung da. Wir sind ein kleines Team, das sich der Kunst des Schnaps selbermachen verschrieben hat. Diese Seiten zeigen die Herstellung von feinen Likören. Säften und Kräuterschnäpsen.

Die meisten Geräte und Zutaten zum Thema finden Sie im Onlineshop. Denn in der kleinsten Küche können Sie eigene und leckere Kräuterliköre selber herstellen. Wenn Sie diese Seiten gelesen haben, stellen Sie sich ein tolles Einsteigerset einfach und schnell selbst zusammenstellen.

Ob grüner, gelber Mönch, oder einen 3-fach Brand (Triple Sec), Whiskey, Amaretto, Vodka, Gin, Kirsch, Rum, Advokaat, Goldwasser, Cointreau und viele andere bilden eine tolle Grundlage für kreative Cocktails. Einige dieser Liköre sind in der ganzen Welt bekannt, und oft heißen Sie in anderen Länder auch anders.

Sie finden Verwendung in Punsch, Glühwein, zum Backen, auf Tortenböden, in Fruchtsalaten, zu Desserts, zu Erdbeeren, Soufflés und Crèpes.

Wer seinen Kräuterschnaps selber macht, kann sich vielleicht seinen Gang in die Apotheke oder Getränkeshop oft sparen.

Mit guten Likörextrakten kann man auch ohne "Brennen von Alkohol" fast jeden Likör zu Hause herstellen. Man kauft den Alkohol einfach dazu und mit ein wenig Zucker hat jeder Haushalt selbst.

Wer auch "Schnaps-selbermachen" möchte, braucht eine Turbohefe und Zucker. Voraussetzung wie beim Brennen von Schnaps, ist das man eine geeignete, hochprozentige Maische herstellt. Turbohefen und Zucker erledigen das in wenigen Tagen. Mit ein paar Tricks kann man aus Zucker und Hefe, Alkohol (ca. 18 % Vol.) ganz ohne Brennen herstellen. Dieser Alkohol wird dann für Liköre oder Alkopops weiter verwendet. siehe hier

Unser Tip starten Sie hier.


Andere Themen:

 

 

 
Aktualisiert: Ehlebracht Hausbraubedarf Bremen